Über J&C's

Mein Bild
Die erste Social Media Bar; ein Web-Experiment aus Hamburg für die Gastronomie & den Endverbraucher! Alles rund um Cocktails, Drinks und die gehobene Barkultur im 21. Jahrhundert. - Est. 2009 -

Samstag, 20. August 2016

J&C's #GINlove 2016 - BOAR! - Blackforest Premium Dry Gin

 
J&C's #GINlove 2016

 Spread the love! <3


Heute:
Der BOAR! Blackforest Premium Dry Gin @ J&C's #GINlove 2016 



"Leichte Wacholder- und Lavendelspitzen sind Vorboten einer Komposition, die sich mild im Geschmack und ausgewogen im Aroma, vor allem durch die Genussvielfalt in den Mitteltönen voll entfaltet, veredelt durch die Mineralienvielfalt des Schwarzwälder Tiefenquellwassers. Die mystischen Genussmomente und die erlebbare Reinheit der unberührten Natur verleihen diesem Gin eine nie dagewesene Identität im Geschmack."



Da knüpfte mir doch vor einiger Zeit mein äußerst geschätzter Kollege von Mexxonomy (https://www.facebook.com/Mexxonomy/?fref=ts) recht spontan den Kontakt zu den, wie ich schnell erfahren durfte, jungen und innovativen Team hinter einem neuen Gin. Er solle mit Zutaten aus dem Schwarzwald arbeiten. 
Noch ein Monkey 47, Qualitätsprädikat Schwarzwald - Trittbrettfahrer? Nein! 
Denn es dauerte nicht lange bis mich beim Einlesen in das Produkt eine Zutat doch sehr überraschte und definitiv davon zeugt, das sich die Macher Gedanken gemacht haben um etwas wirklich neues zu schaffen. Die Rede ist vom Schwarzwaldtrüffel. 
Und das ist keine lahme zwanghafte Luxusmacherei wie Kaviar auf Graubrot, nein, der Trüffel bringt gleich mehrere wertvolle Aspekte mit sich. Das zeigt sich nicht nur in der Nase sondern auch am Gaumen. Während er eine ganz neue Milde, abseits der hochwertigen Destillation in den Gin bringt, fahren nun auch Anklänge von Rauchigkeit mit. Der Trüffel arbeitet hier subtil, aber bindet sich auf wirklich interessante Weise in die sonst relativ klassische Rezeptur ein, Bravo!

Erst im letzten Gin Post redete ich von den Vorteilen, abseits des Lieblingstonics sich je nach Gin doch mal Gedanken zu machen. Der BOAR Gin ist für dieses Thema ein weiterer bestens geeigneter Opener. Denn in diesem Falle scheint das Dr. Polidori Indian Tonic wie maßgeschneidert.
Es selbst arbeitet mit herben Aromen von Thymian, Basilikum, Wacholder und Kubebenpfeffer und arbeitet perfekt mit dem Gin. Es überdeckt nicht die subtilen Noten des Trüffels aber hebt hier und da einige Nuancen des Gins vor... äußerst empfehlenswert!






- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -

Besucht uns auch auf Facebook:

oooder auf Instagram:
https://www.instagram.com/jandcs/

Keine Kommentare:

Kommentar posten