Über J&C's

Mein Bild
Die erste Social Media Bar; ein Web-Experiment aus Hamburg für die Gastronomie & den Endverbraucher! Alles rund um Cocktails, Drinks und die gehobene Barkultur im 21. Jahrhundert. - Est. 2009 -

Sonntag, 17. April 2016

"Friedrich der Große", featuring Windspiel Premium Dry Gin

J&C's #GINlove 2016
 Spread the love! <3


Heute:
Der Lieblingscocktail des Windspiel Premium Dry Gin Vertriebsleiters
Denis Lönnendonker, der Friedrich der Große.

Spielte Minze beim Eifel Mule
 (http://jc-drinks.blogspot.de/2016/04/eifel-mule-featuring-windspiel-premium.html) nur die Rolle der Garnitur, um etwas frische für die Nase zu bieten, so wird in diesem Windspiel Drink frische Minze direkt vermixt.
Man nehme also...


Friedrich der Große
5cl Windspiel Gin
6-8 Minzeblätter
2,5cl Limettensaft
1,5cl Rohrzuckersirup

mit Windspiel Tonic auffüllen
mit frischer Minze dekorieren

Ähnlich, als wenn Minze also Garnitur verwendet wird, ist es sinnvoll, den Minzezweig mit seinen Blätter 1,2 man gegen die flache Hand zu schlagen, um den Austritt der ätherischen Öle etwas anzuregen. 
Danach kann man sie einfach so, ohne den Stängel (!) in den Shaker geben. Die Minze sollte auf keinen Fall bis zum bitteren Tode zerdrückt/gemuddelt werden. Denn der bittere Tod ist wörtlich zu nehmen, selbst ohne den Stängel entwickeln zu stark zerdrückte Minzblätter eine spürbare, unangenehme Bitterkeit, ähnlich wie bei fast allen anderen aromatischen Blätter/-Kräuter/-Würzpflanzen.



- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -




Besucht uns auch auf Facebook:

Keine Kommentare:

Kommentar posten