Über J&C's

Mein Bild
Die erste Social Media Bar; ein Web-Experiment aus Hamburg für die Gastronomie & den Endverbraucher! Alles rund um Cocktails, Drinks und die gehobene Barkultur im 21. Jahrhundert. - Est. 2009 -

Samstag, 23. April 2016

Der "Sir Charles" Longdrink, featuring The Duke Munich Dry Gin


J&C's #GINlove 2016
 Spread the love! <3


HeuteSir Charles, ein Gin Tonic Twist mit Tee.

Wie kommt der Tee in den Gin? 
Nun, via Infundierung. Infun.. was?

Kenner der "Craft-Cocktail" Szene sind bestimmt schon dem 
vergleichsweise bekannten "MarTEAni" begegnet. Ein Martini, dessen 
Gin ebenfalls mit Tee infundiert wird. Hierbei wird einfach der Tee 
in den Gin für eine gewisse Zeit kalt(!) ziehen gelassen. Der Alkohol 
absorbiert selbst ohne die fehlende Hitze die essentiellen 
Teebestandteile weitaus schneller als beim üblichen Aufbrauen mit 
Wasser und entwickelt entgegen heißem Tee kaum Bitterstoffe.

Sir Charles

5cl The Duke Munich Dry Gin - infundiert mit Earl-Grey Tee
15cl Tonic Water
Orangenzeste




Für die Infusion:

 Richtwert 0,7l Gin = 2TL Earl-Grey Tee
 ~ 10min ziehen lassen






- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -

Besucht uns auch auf Facebook:

Keine Kommentare:

Kommentar posten