Über J&C's

Mein Bild
Die erste Social Media Bar; ein Web-Experiment aus Hamburg für die Gastronomie & den Endverbraucher! Alles rund um Cocktails, Drinks und die gehobene Barkultur im 21. Jahrhundert. - Est. 2009 -

Samstag, 14. Mai 2016

Gin-Exkurs nach Äthiopien

J&C's #GINlove 2016
 Spread the love! <3


Heute:
Ein Gin-Exkurs nach Afrika, Äthiopien.

Habt ihr euch je gefragt wie (wenn überhaupt) Gin Tonic in Afrika getrunken wird?
 ...ich mich auch nicht, aber Horizonterweiterung im Rahmen des nun schon mehrjährigen Gin Hypes muss sein und kann sehr interessant sein!



Der Trend der allzu teuren Gins wie hier in Deutschland hat natürlich herzlich wenig mit der Marktlage in Äthiopien zu tun. Schon die komplett verschiedene Kaufkraft verhindert einen solchen Boom hochpreisiger Spirituosen in einem Entwicklungsland.

Doch wie es schon Elephant Gin (http://www.elephant-gin.com/)und Tonka Gin (http://www.tonka-gin.com/)
getan haben kann man sich von der Vielfältigkeit Afrikas wunderbar inspirieren lassen.
Da wären zuallererst tropische Früchte und traditionelle Gewürzmischungen.

Möchte man nun mal einen etwas anderen Gin Tonic trinken, bietet Äthiopien allerlei Variationsmöglichkeiten die entdeckt werden wollen. Man nehme einen Gin, wie man ihn in Äthiopien findet und mache sich Gedanken, in meinem Falle kam dann folgendes heraus:


Prise Berbere (eine Äthiopische Gewürzmischung, leichte Ähnlichkeiten zu westlichen Paprikagewürzen, jedoch um einiges schärfer)
1cl Apfelessig (Ja, Essig, wie es sonst im Salat vorkommt)
2,5cl Honigsirup - Honig 2:1 Wasser
1cl Zitronensaft
5cl "cryo-freeze-concentrated" Bananensaft
Shake
Auffüllen mit 10cl Soda/Kohlesäurehaltiges Mineralwasser
Mit Paprika und Zitronenzeste garnieren



Cryo-freezing beschreibt hierbei lediglich das konzentrieren des Saftes durch einfrieren und wieder abtauen. Die geschmacksintensiven Bestandteile des Saftes bleiben länger gefroren als das Wasser im Saft (unterschiedliche Gefrier/ Abtaupunkte). Bevor der Saft also wieder komplett in Flüssigform übergeht einfach das restlich gefrorene trennen und wegschmeißen, dieser Teil sollte sehr wässrig schmecken.

Mit diesen besonderen Zutaten bekommt man einen in der Farbe wie auch im Geschmack kräftigen, recht komplexen Longdrink, trotz der Würze erstaunlich gut für den Sommer geeignet. Gin hat weitaus mehr Qualitäten und Verbindungspunkte als die ewige fruchtig leichte Schiene, das beweist dieser Drink zuallererst.

Also, traut euch; natürlich müsst ihr dafür nicht extra nach Äthiopien fahren. Der Gin dort gleicht am ehesten deutschen Supermarkt Gins wie Gordon's.


- Bei Fragen zu diesem Thema sind wir selbstverständlich auf sämtlichen Kanälen verfügbar. Auch Tipps oder Anregungen geben wir jederzeit gerne. -


Besucht uns auch auf Facebook:

Keine Kommentare:

Kommentar posten